Impressum

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Kainz & Partner mbB

Rechtsanwälte für privates Baurecht, Architektenrecht und Vergaberecht,

Mediation in Bausachen. Partnerschaft mir beschränkter Berufshaftung.

Die nachstehenden Informationen enthalten die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben zur Anbieterkennzeichnung für die Web-Seite http://www.kainz-partner.de als Diensteanbieter sowie nach der DL-InfoV

Kontakt und Anschrift:

Rechtsanwälte Dr. Kainz & Partner mbB
Maximiliansplatz 18
3. Stock
80333 München
Deutschland

Tel: +49 (0)89 - 21 66 66 – 0
Fax: +49 (0)89 - 21 66 66 – 21

Email: junghenn@kainz-partner.de
Web: www.kainz-partner.de

Verantwortung für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. §55 II RstV: Wolfgang Junghenn

Rechtsform:

Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung
Partnerschaftsregister des Amtsgericht München, PR 406

Partner:

Rechtsanwalt Dr. Achim Neumeister
Rechtsanwalt Cornelius Hartung
Rechtsanwalt Wolfgang Junghenn
Rechtsanwältin Anja Binder

Umsatzsteueridentifikationsnummer nach § 27a UStG:

DE 227369837

Berufsbezeichung und zuständige Rechtsanwaltskammer:

Alle auf dieser Web- Site als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt genannten Personen sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland als "Rechtsanwalt/ Rechtsanwältin" zugelassen und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer München.

Rechtsanwaltskammer München
Im Tal 33
80331 München

T.: +49 (0)89 53 29 44 - 0
F.: +49 (0)89 53 29 44 - 28

www.rechtsanwaltskammer-muenchen.de

Berufsrechtliche Regelungen:

Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen für die Rechtsanwältin und Rechtsanwälte:

BRAO - Bundesrechtsanwaltsordnung
BORA - Berufsordnung für Rechtsanwälte
FAO - Fachanwaltsordnung
RVG - Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
CCBE - Berufsregeln der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft im Bereich des internationalen Rechtsverkehrs, soweit nicht Europäisches Gemeinschaftsrecht oder deutsches Recht Vorrang hat.

Die berufsrechtlichen Regelungen können auf der Website der Bundesrechtsanwaltskammer http://www.brak.de in der Rubrik "Berufsrecht" auf Deutsch und auf Englisch eingesehen werden.

Berufliche Gemeinschaften:

Die Kanzlei unterhält eine Kooperation mit Herrn Rechtsanwalt Karl Schwab – Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Herrn Rechtsanwalt Dr. Kurt Klassen  – Fachanwalt für Wohnungseigentums- und Mietrecht ferner mit Frau Rechtsanwältin Beate Marschall, alle drei Maximiliansplatz 18/I, 80333 München.

Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme des Mandats wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenskonflikt vorliegt.

Berufshaftpflichtversicherung:

Die Partnerschaftsgesellschaft ist gemäß § 51 BRAO verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von € 2.500.000,00 abzuschließen. Für alle Rechtsanwälte der Kanzlei besteht eine Berufshaftpflichtversicherung bei der

ZURICH Insurance NL Deutschland, 53287 Bonn

Räumlicher Geltungsbereich: im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraums.

Außergerichtliche Streitschlichtung:

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer München (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 iVm Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191 f. BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer (http://www.brak.de; Email: schlichtungsstelle@brak.de)

Preise der Dienstleistung:

Je nach Vereinbarung.

Sollte keine Vergütungsvereinbarung getroffen werden, gilt bei Verbrauchern gemäß § 34 RVG

  • für die Erstberatung als ein erstes Beratungsgespräch höchstens (€ 190,00 + Auslagenpauschale € 20,00 + MwSt. =) derzeit € 249,90
  • für weitere Beratungsgespräche oder eine schriftliche Beratung ein Honorar in Höhe von € 250,00 + Auslagenpauschale € 20,00 + MwSt. = derzeit € 321,30

Eine Anrechnung der vereinbarten Beratungsvergütung auf eine Gebühr für sonstige Tätigkeiten im Sinne von § 34 Abs. 2 RVG ist ausgeschlossen.

Sofern eine Vergütung vereinbart wird, sind als Mindestgebühren diejenigen nach Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geschuldet, soweit es sich um ein gerichtliches oder behördliches Verfahren handelt.

Wichtig: Die Gebühren des RVG werden nach dem Gegenstandswert berechnet.

Haftungsausschluss

Inhalte: Für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualitität wird keine Gewähr übernommen, insofern ist jegliche Haftung ausgeschlossen.

Links: Auf die Inhalte der Webseiten, auf die diese Webseite extern verlinkt ist, kann kein Einfluss genommen werden, insofern ist jegliche Haftung ausgeschlossen.

Urheberrechte

Alle Inhalte © 2007-2014 Rechtsanwälte Dr. Kainz & Partner mbB

Karikaturen © Erik Liebermann

Redaktionssystem und Suchmaschinenoptimierung: smARTe Werbung